600 km vor der nordafrikanischen Küste im Atlantik liegt die zu Portugal gehörende Insel Madeira mit subtropischer Vegetation, einem milden Klima, schroffen Bergen im Inneren und sehenswerten Orten an der Küste. Madeira ist ein lohnendes Reiseziel zu jeder Jahreszeit.

Madeira Beschreibung

Madeira Panorama

Madeira ist keine typische “Badeinsel”, da Sandstrände fehlen. Daher gibt es auch keinen Massentourismus wie auf den Kanaren. Die Insel bietet sich aber für Wanderungen der verschiedensten Schwierigkeitsstufen an.

Das Innere Madeiras erhebt sich eine atemberaubende Gebirgslandschaft, deren höchste Gipfel über 1800 m aufragen. Tiefe Schluchten haben sich in das weiche Vulkangestein erodiert. So entstand an der Südküste eine der höchsten und beeindruckendsten Steilküste Europas.

Auf zahlreichen Wanderwegen und entlang der Levadas kann man durch das Gebirge und längs der Küste wandern. Lavadas sind alte Bewässungsgräben, die in mühsamer Arbeit angelegt wurden und die gesamte Insel durchziehen. Neben ihnen verlaufen meist kleine Pfade. Sie ermöglichen dem Naturfreund weite Strecken fast parallel zu den Höhenlinien zu laufen. Doch Madeira hat nicht nur Natur zu bieten.

Die Hauptstadt Funchal bildet das kulturelle Zentrum der Insel. Die historische Altstadt verfügt über kleine Gassen und Plätze, Kirchen, Festungsbauten, einen bunten Markt, Cafés, Restaurants und Geschäfte. Dabei bleibt aber alles überschaubar und zum Hafen, wo die großen Kreuzfahrtschiffe anlegen, ist es nie weit.

Für was ist Madeira bekannt?

Madeira Häuser

Was kommt einem als erstes in den Sinn, wenn man über die portugiesische Insel Madeira spricht? Wir haben uns genau diese Frage gestellt, und uns ist so einiges in den Sinn gekommen. Lies dazu folgende Beiträge:

Die Orte auf Madeira

20 Orte auf Madeira

Um Madeira in seiner Gesamtheit kennen zu lernen, solltest du dir auch die einzelnen Orte ansehen. Lies die Unterschiede zwischen den verschiedenen Madeira Regionen. Hier findest du einen Beitrag über 20 Orte auf Madeira die du kennen solltest.

Urlaub, Meer & Unterwasserwelt

Tauchen Madeira

Wenn man Madeira hört denken die meisten wahrscheinlich an Urlaub, wie kann es auch anders sein, bei einer Insel im Atlantischen Ozean über 900 km weit entfernt vom Festland Portugals. Für Urlauber hat Madeira aber noch einiges zu bieten. Fangen wir mit der unglaublichen Unterwasserwalt an. Beim Gedanken an Salzwasser denkt man automatisch an Taucherbrille und Schnorchel, was eine gute Idee ist, um den heimischen Meereslebewesen auf den Grund zu gehen. Sei es an der Oberfläche oder aber richtig unter Wasser mit Sauerstoffflasche, man wird so oder so fündig. Umgeben von kristallklarem Wasser, schnorchelt es sich wunderbar an verschiedenen, farbigen, kleinen und großen Fischen vorbei. Röhrenaale, Trompetenfische, Rochen und Barrakudas, es ist von Allem etwas dabei. Die Wassertemperatur liegt ganzjährig zwischen 18 und 24 Grad, also wird’s sozusagen nie richtig kalt.
Madeira hat auch viele verschiedene Surfspots. Wenn man noch nie gesurft hat, empfiehlt es sich unbedingt bei einer Surfschule Unterricht zu nehmen.

Madeira Likörwein

Likörwein Flaschen Bild: Frank Papenbroock CC BY-SA 3.0

Der allerorts bekannte `Madeira` kommt einem natürlich auch direkt in den Sinn wenn man über die Insel nachdenkt. Ein mit Branntwein angereicherter Wein aus weißen Trauben. Er ist, für dass er mit Weißwein Trauben hergestellt wird, erstaunlich dunkel, im Geschmack eher trocken und etwas süßlich aber gleichzeitig schön mit Säure ausbalanciert.

Azulejos Keramikfliesen

Azulejos Keramikfliesen

Die wunderbaren, bunt bemalten Keramikfliesen sind auf der ganzen Insel verbreitet. Sie sind fester Bestandteil des Ortsbildes. Vor Allem an öffentlichen Gebäuden, sowie Kirchen und öffentlichen Plätzen sind die sogenannten Azulejos anzutreffen. Mittlerweile findet man sie mit so vielen verschiedenen Motiven, klassisch sind aber vor Allem Vögel, Blumen- und Schiffsmotive.

Mildes Klima das ganze Jahr

Klimatabelle Madeira

Das Klima auf Madeira ist kein neues Phänomen. Während der Rest Europas unter zerstörerischer Temperaturen leidet, findet man auf Madeira angenehm mildes Klima. Geographische Örtlichkeit und vor Ort herrschende Winde sorgen dafür, dass es auf der Insel viele Mikro Klimate hat die zusammen mit der speziellen Vegetation, die wichtigsten Faktoren spielen um Touristen anzulocken.

Blumenfest und Mandelblüte

Mandelblüte

Das alljährliche Blumenfest zur Mandelblüte ist eine Attraktion der besonderen Art. Jeden Frühling feiern die Madeirer 3 Wochen lang die Blumen. Es werden Blumenteppiche gemacht, überall finden Blumenmärkte und Ausstellungen statt. Erwachsene und Kinder präsentieren ihre Blumenkostüme und feiern den Frühling. Blumentänze werden vorgetragen, Vorstellungen werden geboten und Wettbewerbe finden statt.

Naturwelterbe Lorbeerwald

Lorbeerwald

Der Lorbeerwald auf Madeira wurde in den 90er Jahren in das UNESCO Naturwelterbe aufgenommen. Wegen Waldrodung nahm der Bestand ab,. Mittlerweile beträgt er nur noch 20 % der Inselfläche, steht aber jetzt  unter Naturschutz. Der Lorbeerwald erstreckt sich nördlich der Küste entlang und im Süden an den Steilhängen. Unter vielen Anderen Pflanzen findet man den Lorbeer selber im Wald.

Outdoor Aktivitäten aller Art

Wandern auf Madeira

Auf Madeira gibt es praktisch nichts, was man nicht machen kann. Berg Radfahren, Tauchen, Schnorcheln, Surfen, Wale und Delphine beobachten, Stand Up Paddle Boarding, Pferde reiten, Paraglide, geführte Touren oder einfach eine der zahlreichen Wanderungen entlang der Klippen oder hoch hinauf auf die Berge. Etwas außergewöhnlicher ist das Canyoning. Hier kann man sich mit Ausrüstung in die Waldschluchten abseilen lassen. Springend und kletternd durch die Schluchten.

Cristiano Ronaldo aus Madeira

Cristiano Ronaldo Bild: Анна Нэсси CC BY-SA 3.0
Cristiano Ronaldo Bild: Анна Нэсси CC BY-SA 3.0

Cristiano Ronaldo dos Santos Aveiro wurde 1985 als jüngstes von vier Kindern in Santo António im Kreis Funchal, der Hauptstadt von Madeira, geboren. Cristiano Ronaldo ist ein Fußballspieler, der seit Sommer 2018 bei Juventus Turin unter Vertrag steht.

Er ist Kapitän, Rekordspieler und Rekordtorschütze der portugiesischen Nationalmannschaft, mit der er die Europameisterschaft 2016 gewann.

Ronaldo ist der einzige Fußballer, der in England, Spanien und Italien Meister sowie als Fußballer des Jahres ausgezeichnet wurde. Er erhielt viermal den Goldenen Schuh als bester Torschütze Europas und wurde mehrmals Torschützenkönig verschiedener Vereinswettbewerbe. Er wurde wiederholt als Weltfußballer des Jahres sowie als Europas Fußballer des Jahres ausgezeichnet.

Freundliche Menschen

Madeira Menschen

Zuletzt aber nicht vergessen, sind die außerordentlich freundlichen Menschen auf Madeira. Wenn man etwas über die Leute auf Madeira weiß, dann dass sie sehr freundlich und hilfsbereit sind, Familie wird hier und übrigens auch im Rest Portugal groß geschrieben, deswegen sind hier Kinder sehr gerne gesehen.

Image Video Madeira mit neuem Logo

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 142

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Weitere Beiträge im Madeira Magazin

Madeira Funchal Funchal – Hauptstadt von Madeira

Funchal ist die mit Abstand größte Stadt der Insel und zugleich ihr administratives, kulturelles und wirtschaftliches Zentrum. Die Einwohnerzahl beträgt heute 45000 […]

Ponta de São Lourenço, Madeira, Portugal. Blickrichtung Nord Nord Ost. Etwas zur Geographie von Madeira

Madeira gehört zu Portugal, besitzt aber seit 1976 einen Autonomiestatus und verwaltet sich weitgehend selbst. Administrative Hauptstadt ist Funchal an der Südküste. Die Inselgruppe befindet sich im Nordatlantik, etwa 600 km vor der Küste Afrikas. […]

Zuckerrohrmuseum Zuckerrohr Zuckerhüte Zuckerrohrmühlen

Zucker erwirkte den ersten Wirtschaftsaufschwung auf Madeira und war ein wichtiges Anbauprodukt seiner jungen Jahre. Auch heute noch findet man Zuckerrohrmühlen, wie die in Calheta im Südwesten Madeiras. Die ersten Stängel brachte bereits Heinrich der […]